Kasnudeln und Reindling

Zwei Kärntner Klassiker zum Nachkochen und Genießen...

 

Kärntner Kasnudeln

 

Zutaten (4 Portionen)

 

Nudelteig: 250 g glattes Mehl, 1 TL Salz, 1 Ei, 6-8 EL Wasser oder Milch

Fülle: 500 g Erdäpfel, 500 g Topfen, 1 TL Salz, 50 g Butter, 50 g Zwiebel oder Porree, 1 Knoblauchzehe, Minze, Kerbel, Majoran

 

Zubereitung

 

Für den Nudelteig Mehl, Salz, Ei und Flüssigkeit in einer Schüssel gut vermischen und zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten (gut 20 Minuten). Den Teig unbedingt einige Stunden, am besten über Nacht, zugedeckt rasten lassen.

Für die Fülle die Erdäpfel kochen, heiß schälen und aufpressen. Den Topfen hineinbröseln. Zwiebeln oder Porree und Knoblauch fein schneiden, in Butter anrösten, Kräuter feinhacken. Alles zusammen gut durchkneten. Kugeln in der gewünschten Größe formen.

Aus dem Nudelteig dünne Platten auswalken und die zu Kugeln gerollte Fülle im Abstand von jeweils 3-4 cm aufsetzen. Eine zweite Platte darüber geben und die Ränder entlang der Fülle fest andrücken. Im Abstand von 1-1,5 cm mit einem Nudelrad oder einem Glas ausstechen. Die Ränder fest andrücken, so dass die Fülle beim Kochen nicht herausgehen kann. Oder man krendelt sie (wird in Oberkärnten gemacht). In leicht siedendem gesalzenen Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Mit heißer brauner Butter servieren und dazu einen grünen Salat reichen.

 

Mahlzeit J

 

 

Kärntner Reindling

 

Zutaten

 

Germteig: 500 g Mehl, 20 g Germ, 50 - 100 g zerlassene Butter,
1/4 l Milch,
1 Ei und 1 Eidotter,
50 g Zucker,
1 TL Salz,
1 TL Anis

Fülle: 50 g zerlassene Butter,
100 g Zucker,
2 EL Zimt, 100 g Rosinen,
Butter für die Form

 

Zubereitung

 

Germ und 1/3 der lauwarmen Milch verrühren. Ein wenig Mehl untermengen und ca. 15 Minuten rasten lassen. Mit den restlichen Teigzutaten vermischen und zugedeckt bis zur Hälfte aufgehen lassen.

 

Danach den Teig auf ein Rechteck ausrollen und mit den 50 g flüssiger Butter bestreichen. Zucker und Zimt vermischen und den Teig damit gleichmäßig bestreuen. Obenauf die Rosinen verteilen. Die Kanten links und rechts etwas einschlagen und zu einer Rolle formen und diese schneckenförmig in ein ausgebuttertes Reindl einlegen. Den gefüllten Teig nochmals ca. 15 - 20 Minuten gehen lassen und bei 160° ca. 40 Minuten backen.

 

Mahlzeit :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0