Kanadisches Gold

(c) Pixabay

In Kanada gibt es Köstlichkeiten wie Bison-Carpaccio oder Elch-Steak. Nachdem die Zutaten für diese Besonderheit bei uns aber wohl eher schwer zu erhalten sind, sollten sie wohl besser direkt vor Ort gekostet werden. Allerdings gibt es ja noch etwas sehr Kanadisches in der Küche - und das ist auch bei uns problemlos zu erhalten:

Die Kanadier haben nicht nur ein Blatt des Ahornbaums in ihrer Flagge, sie lieben auch dessen Sirup in allen Formen. Deswegen gibt es diesen Monat auch ein "Ahorn-Menü" zu Ehren des "kanadischen Golds".

 

(c) Agriculture and Agri-Food Canada

 

Als Aperitif empfehlen wir einen...

 

 

Vodka Icewine Martini

 

Zutaten

 

60 ml Wodka (am besten kanadischen Iceberg Vodka), 15 ml Eiswein (kanadischer ist über den Fachhandel erhältlich!), Eiswürfel

 

Zubereitung

 

Wodka und Eiswein mit Eiswürfeln in einem Shaker mixen und in ein Martiniglas füllen.

 

Übrigens: Kanada ist der weltgrößte Produzent von Eiswein!

 

 

(c) Agriculture and Agri-Food Canada

Oder als anti-alkoholische Variante:

 

Ahornsirup-Limonade

 

Zutaten

 

60 ml Ahornsirup, 500 ml kaltes Wasser, Saft von 2 Zitronen (oder 1 Zitrone & 1 Orange)

 

Zubereitung

 

Zutaten mischen und mit Eis servieren.

 

(c) Agriculture and Agri-Food Canada

Als Hauptspeise etwas Deftiges... natürlich mit Ahornsirup:

 

Knusprige Schweinsripperl mit Ahornsirup

 

 

Zutaten (4 Portionen)

 

1,5 kg magere Schweinsripperl, 175 ml Ahornsirup, 15 ml Chilisauce, 3 TL Worcestershire-Sauce, 3 TL Rotweinessig, 1 kleine Zwiebel (fein gehackt), 1 ½ TL kanadischer Senf (trocken), Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

 

Backofen auf 200°C vorheizen und die Ripperl darin auf einem Rost eine halbe Stunde grillen. Die übrigen Zutaten in einem Topf erhitzen und 5 Minuten kochen lassen.

 

Die Ripperl vom Rost nehmen und die Temperatur auf 180°C reduzieren. Das Fleisch in einen Bratentopf legen und die Sauce darüber verteilen. Weitere 45 Minuten ohne Deckel garen, dabei immer wieder mit Bratensaft bestreichen.

 

Mit grünem Salat servieren.

 

(c) Agriculture and Agri-Food Canada

Und zum Dessert:

 

Ahornsirup-Fondue

 

Zutaten (4 Portionen)

 

125 ml Ahornsirup, 250 g Schlag, 1 Eigelb, 1 EL Speisestärke

 

Zubereitung

 

Ahornsirup erhitzen bis er Fäden zieht (ca. 5 Minuten kochen). Schlag unterrühren. Ein paar Esslöffel der Masse separat mit Eigelb & Speisestärke anrühren und unter die Ahornsirupmischung ziehen. Weiter rühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

 

In das Fondue nach Belieben Brotstückchen, Käse, Obst oder Kuchen eintauchen.

 

Schon das Wasser im Mund zusammengelaufen? - Na dann schnell los und Ahornsirup kaufen! :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0