Sticky Toffee Pudding

 

 

Eindeutig Susannes schottische Lieblingsnachspeise: „Viel kann man davon nicht essen, weil es ziemlich süß ist, aber es ist einfach sooo gut.“

 

 

Zutaten (ca. 6 Portionen)

Für den Kuchen: 150 g getrocknete Datteln (ohne Kern), 250 ml heißes Wasser, 1 TL Natron, 60 g Butter, 60 g Feinkristallzucker, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver, 2 Eier
Für die Sauce: 200 g Butter, 400 g brauner Zucker, 1 Vanilleschote, 250 ml Schlag

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen. Datteln klein hacken und in einer Schüssel mit Natron und Wasser vermischen. 10 Minuten stehen lassen.

In einer anderen Schüssel Butter & Zucker schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren ein Ei nach dem anderen untermixen und gut verrühren. Dann Mehl & Backpulver unterrühren. Zum Schluss Dattel-Wasser-Mischung untermixen. Teig in eine eckige Kuchenform (ca. 20x20cm) füllen und ca. 35-40 Minuten backen. (Man kann auch kleine Portionsförmchen nehmen – dann reduziert sich die Backzeit natürlich!)

Für die Sauce Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit dickem Boden schmelzen. Braunen Zucker, Vanille (aus der Schote) und Schlag hinzufügen und gut einrühren. Fünf Minuten köcheln lassen.

Zum Servieren ein Eck Pudding auf einen Teller geben und mit heißer Toffee-Sauce übergießen.

Tipp: Sehr gut dazu passen auch Vanilleeis oder frische Früchte.

 

Gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0