Kochen bei und gegen Krebs!

Für das Rezept des Monats haben wir diesmal einen ganz speziellen Gastbeitrag für Euch: Claudia Petru, Vorsitzende der Frauen- und Brustkrebshilfe und Diätologin, hat Tipps für die richtige Küche, die den Kampf gegen den Krebs zusätzlich unterstützt! Aber auch schon Gerichte zur Vorsorge gegen Krebs.

 

Ernährung während einer Therapie gegen Krebs

 

Das Knochenmark reagiert empfindlich auf die Chemotherapie. So ist die Bildung von Abwehrzellen des Knochenmarks, der roten Blutkörperchen und der Blutplättchen, die für die Blutgerinnung hauptverantwortlich sind, vorübergehend verzögert bzw. eingeschränkt. Dadurch besteht eine Neigung zu Infekten und eine Abwehrschwäche.

 

Konkrete Tipps:

 

  • Trinken Sie frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte.
  • Essen Sie kein ungeschältes Obst oder Gemüse.
  • Rohe Eier z. B. in Tiramisu, Malakofftorte, 2 Minuten - Frühstücksei, selbst hergestellter Mayonnaise u.ä. sollten Sie in dieser Krankheitsphase meiden.
  • Rohmilch direkt vom Bauernhof sollte unbedingt erhitzt werden.
  • Waschen Sie bewusst Ihre Hände vor dem Zubereiten der Mahlzeiten und vor dem Essen.
  • Beim Zubereiten von Hühnerfleisch sollte kein Schneidebrett aus Holz verwendet werden.
  • Rohen Fisch wie z. B. Sushi oder halbrohes Fleisch wie ein blutiges Steak, Roastbeef oder Beef Tatare sollten in dieser Zeit gemieden werden.
  • Sorgen Sie für ausreichende Ruhe- und Schlafpausen.

 

Mein persönlicher Rezept-Tipp:

 

Vitamindrink

 

Zutaten (4 Personen)

 

300 ml Orangensaft, 200 ml Karottensaft, 2 Bananen, 1 Kiwi

 

Zubereitung

 

Orangensaft und Karottensaft in ein Gefäß füllen, Kiwi abschälen und gemeinsam mit den Bananen grob zerkleinern. Mit dem Mixstab alles gemeinsam pürieren.

 

Ernährung als Vorsorge gegen Krebs

 

In Indien ist die Verwendung von Kurkuma seit 4000 Jahren belegt. Die Pflanze galt als heilig und gehörte bereits damals zu den wichtigsten Gewürzen. In der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda wird es zu den „heißen“ Gewürzen gerechnet, denen eine reinigende und energiespendende Wirkung zugesprochen wird. Während in Indien meistens getrocknetes Kurkuma verwendet wird, ist in Südostasien, z. B. in der thailändischen Küche, die Verwendung der frischen, geriebenen Knolle verbreitet. In der westlichen Küche spielt Kurkuma eine untergeordnete Rolle als Bestandteil von Currypulver, als billiger Safranersatz oder als Farbstoff in der Lebensmittelindustrie, etwa für Senf oder Teigwaren.

 

Kurkuma sollte dunkel und nicht zu lange gelagert werden, da die Farbe bei Licht schnell verblasst und es an Aroma verliert.

Frisch hat der Wurzelstock einen harzigen, leicht brennenden Geschmack, getrocknet schmeckt er mildwürzig und etwas bitter.

 

Mein persönlicher Rezept-Tipp:

 

Spaghetti al tonno speciale

 

Zutaten (4 Personen)

 

2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 Peperoni rot, 1 Zitrone, 2 Dosen Thunfisch in Naturlake, 8 EL Olivenöl, 400 ml Cidre, 1 TL Kurkuma-Gewürz, 1 TL Thymian (getrocknet), 0,5 TL Gemüsebrühe-Pulver,  Meersalz, weißen Pfeffer, 400 g Spaghetti

 

Zubereitung

 

Peperoni halbieren, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln & Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone auspressen. Thunfisch im Sieb gut abtropfen lassen.

 

Zwiebeln, Knoblauch & Peperoni in etwas Öl sanft andünsten bis die Zwiebeln weich sind. Thunfisch dazugeben und mit einer Gabel zerdrücken. Zitronensaft dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Mit Cidre ablöschen und mit Kurkuma, Thymian, gekörnter Gemüsebrühe, Meersalz & Pfeffer würzen.

Alles für ca. 8 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken vielleicht fehlt noch etwas Schärfe oder Zitronensaft.

 

Zwischendurch die Spaghetti bissfest kochen und gut abtropfen lassen. Nudeln auf die Teller portionieren, Sugo dazu  - fertig ist ein schnelles Mittagessen.

 

 

Lasst es euch schmecken und schaut auch noch mal unter
www.kurvenkratzer.at rein!

 


 

"Kurvenkratzer by Close Calls" ist nur noch kurz auf Kickstarter! Schaut noch mal rein, teilt den Link und erzählt es weiter!

 

https://www.kickstarter.com/projects/2074674694/close-calls-by-kurvenkratzer

 

 

Weitere Informationen zur Frauen- und Brustkrebshilfe unter:

http://www.frauenkrebshilfe.at/

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0