Delícias brasileiras

brasilianische Guave
Brasilianische Guave-Blüte.

 

 

Zum Abschluss unseres Brasilien-Kulturmonats haben wir noch zwei Köstlichkeiten aus der brasilianischen Küche für Euch. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Brasilianischer Fischstand

Moqueca de peixe

(Brasilianischer Fischeintopf)

 

Zutaten (für 4 Portionen)

 

500 g Fischfilets (z. B. Seelachs), 500 g Gambas, Shrimps, 2 Knoblauchzehen, 3 geschälte Paradeiser, 2 Zwiebeln, 1 roter Paprika, 200 ml Kokosmilch, etwas Olivenöl, rotes Palmöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und/oder Chilipulver, Koriander, Zitronensaft, Reis

 

Zubereitung

 

Fischfilets mit Zitronensaft einreiben, salzen und pfeffern und gepressten Knoblauch & Koriander draufstreuen. Reis kochen.

 

Zwiebeln klein hacken und in einem großen Topf mit Olivenöl braten, bis sie glasig sind. Danach Paradeiser & Paprika würfeln, dazugeben und so lange braten bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Dann mit Kokosmilch aufgießen und kochen. Den Fisch würfeln, mit den Gambas in den Topf geben und für ca. 10 Minuten garen.

 

Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver/Chilipulver (je nach Schärfebedürfnis) & Koriander abschmecken und mit Reis servieren.

 

Kokosnuss

Brasilianisches Tiramisu

 

Zutaten (ca. 8 Portionen)

 

1 l Milch, 2 Eigelb, 1 Dose Kokosmilch, 1 Dose gesüßte Kondensmilch, 3 EL Speisestärke, 1 Packung Biskotten, 1 Sackerl Kokosraspeln, Obst nach Belieben (z. B. Bananen, Kiwi, Ananas, Mango etc.)

 

Zubereitung

 

Milch, Eigelb, Kokosmilch, Kondensmilch & Speisestärke verrühren und unter ständigem Rühren langsam für ca. 30 Minuten erhitzen – nicht kochen!

 

Währenddessen die Biskotten in Milch wenden und in eine Auflaufform legen. Die warme Creme darüber gießen, mit Kokosraspeln bestreuen, abkühlen lassen und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

 

Zum Schluss nach Belieben mit Obst belegen (kann aber auch ohne genossen werden) und noch einmal Kokosraspeln drüberstreuen.

 

Bom apetite!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0