Rum, Reis und Papaya

Die Küche Costa Ricas ist nicht besonders reich an Variationen und Raffinesse, eher einfach und schmackhaft. Bohnen & Mais spielen die Hauptrolle – und das schon zum Frühstück. Ein weiteres Grundnahrungsmittel ist Reis, der zusammen mit schwarzen Bohnen auch als Basis für das costa-ricanische Nationalgericht „Casado  (= verheiratet) dient. „Verheiratet“ heißt das Nationalgericht deswegen, weil man es – angeblich – jeden Tag zu essen bekommt, wenn man verheiratet ist: Reis mit gebratenen schwarzen Bohnen, Zwiebeln, manchmal mit Eierspeise oder Sauerrahm. Dazu gibt es gebratene Kochbananen, gebratenes oder gekochtes Fleisch & Salat.

Ergänzt werden die oben genannten Grundnahrungsmittel mit viel Obst, Gemüse und natürlich Fisch & Meeresfrüchten. Beliebte Getränke sind das einheimische Bier „Imperial“, der „Ron Rico“ (Rum) in jeglicher Variation, Kaffee, Tee & Obstsäfte. Aus Costa Rica kommen außerdem mitunter die besten Arabica Sorten weltweit!

 

Ceviche

Stammt ursprünglich aus Peru, ist aber auch eine sehr typische Vorspeise in Costa Rica.

 

Zutaten (4 Portionen)

 

½ kg Fischfilet (weißer Fisch mit festem Fleisch), Saft von 3 Limetten, ½ feingehackte Zwiebel, 150 g kleine Paradeiser-/Paprikawürfel, 1 Avocado, Zuckererbsen, 1 EL Chilisauce, ein bisschen Koriander, Tostadas (flache Maistortillas)

 

Zubereitung

 

Den frischen (!) Fisch in kleine Stücke schneiden und mit Chilisauce & Limettensaft ca. 2 Stunden marinieren.

Paradeiser-/Paprikawürfel, gehackte Zwiebel & ein bisschen fein gehackten Koriander dazugeben. Mit etwas Chili & Salz abschmecken.

Die Avocado in Streifen schneiden und mit den Tostadas & dem Ceviche servieren. (Wer keinen Koriander mag, einfach weglassen oder stattdessen ein bisschen Petersil verwenden.)

 

Tres Leches

 

Zutaten

 

300 g Mehl, 2 TL Backpulver, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, ½ Packerl Vanillezucker, 125 g Butter, 6 Eier, 250 ml gesüßte Kondensmilch (wird in Lateinamerika gern verwendet ;), 250 ml Kondensmilch, 250 ml Milch, 1 EL Rum (oder je nach Belieben ein bisschen mehr), 500 ml Schlag, ½ Packerl Vanillezucker, 1 EL Zucker

 

Zubereitung

 

Butter mit Zucker, Salz & dem halben Packerl Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und danach Mehl & Backpulver dazugeben.

Den Teig in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 30 min. backen. Abkühlen lassen und mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen.

Kondensmilch mit Milch & Rum verrühren und über den Kuchen gießen, bis er sich gut angesaugt hat. Abdecken und für mind. 3 Stunden kühlstellen. (Man kann auch zwischendurch immer wieder Milchmischung drübergießen.)

Schlag, Vanillezucker & Zucker aufschlagen und auf den Kuchen streichen.

Kann nach Belieben mit Kokosraspeln, Obst oder Streusel verziert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0