...dann steht das Christkind vor der Tür!

Advent


Für die letzte Adventwoche haben wir noch einmal ganz besondere Keks- & Punschrezepte für Euch!


Die "Sterntaler" sind zwar etwas aufwendiger, aber schmecken wirklich toll! Der Mandarinenpunsch hingegen ist absolut unkompliziert. Lass es Euch schmecken!

Sterntaler, Kekse, Advent

Sterntaler


Zutaten (für ca. 2 Blech):


3 Eiklar, 250 g Staubzucker, 1 Pckg. Vanillezucker, 1 gestrichenen TL Zimt, 1 Prise Kardamom, min. 350 g geriebene Mandeln, min. 200 g Kastanien (vorgekocht & geschält), 60 g Mehl, 1 TL Orangenschalen-Abrieb, ca. 3 TL Kakaopulver


Zubereitung:


Eiklar zu festem Schnee schlagen. Staubzucker nach und nach unterheben. 5-6 großzügige EL davon beiseite stellen.


Vanillezucker, Zimt, Kardamom & so viele Mandeln unterheben, dass der Teib kaum noch klebt (können auch mehr als 350 g sein!).


Maroni pürieren und mit Mehl, Orangenabrieb & 1 TL Kakaopulver unter den Teig kneten. 4 Rollen (Durchmesser etwa wie 1 Euro) formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.


Von den Rollen max. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech legen (rinnen nicht, können relativ eng aufgelegt werden). Vom beiseitegestellten Schnee ca. 2 TL wegnehmen und mit dem restlichen Kakao verrühren. Weißen Schnee auf den Talern verteilen (flach streichen). Je einen Tropfen Kakao-Schnee mit einem Zahnstocher in die Mitte klecksen und mit dem Zahnstocher zu einem Stern ziehen.


Im vorgeheizten Backrohr bei 130°C (Heißluft: 100°C) 15 Minuten backen, dann Temperatur auf 100°C (Heißluft: 80°C) reduzieren und nochmals ca. 15 Minuten weiterbacken.


Die Taler schmecken am besten, wenn sie ein paar Tage durchgezogen sind. Durch die Maroni bleiben sie innen feucht und weich.


Mandarinen-Punsch, Advent

Mandarinen-Punsch


Zutaten (6-10 Personen):


1 l Weißwein, 250 g Zucker, 1/8 l Rum, 1/2 l Orangensaft, Zimtstange, Sternanis, 2 Dosen Mandarinen (450 g Füllgewicht)


Zubereitung:


Alle Zutaten - bis auf die Mandarinen - in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Dann Mandarinenfilets hinzugeben und noch etwas ziehen lassen.


Tipp: Sehr gut ist es auch, wenn man den Saft der Mandarinen ebenfalls zum Punsch gibt. In dem Fall sollte man evt. weniger Zucker nehmen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0