Trüffel-Sekt-Risotto

Trüffel, Trüffel-Sekt-Risotto


Passend zum Champagner-Kulturmonat Jänner, haben wir diesmal ein wirklich exquisites Rezept für Euch.


Perfekte Weinbegleitung: Sekt. :)


Trüffel-Sekt-Risotto

Trüffel-Sekt-Risotto


Zutaten (4 Portionen):


300 g Risotto-Reis, 2 EL Butter, 2 Zwiebeln, ½ Flasche Sekt, ¾ l Gemüsesuppe, 150 ml Schlagobers, 100 g frisch geriebener Parmesan, 1 Handvoll Petersillie, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, schwarze Trüffel (geht auch mit in Öl eingelegten Trüffelscheiben oder Trüffelöl)


Zubereitung:


Zwiebeln & Petersilie fein hacken, Parmesan reiben und Trüffel hobeln (bzw. in feine Scheiben schneiden).


Butter in einem Topf zergehen lassen und Zwiebel für 2-3 Minuten darin anschwitzen. Reis hinzufügen und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Ungefähr 2/3 des Sekts zugeben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren kochen bis alle Flüssigkeit aufgenommen worden ist.

Erst dann die heiße Suppe Schöpfer für Schöpfer zugeben. Die Flüssigkeit muss immer ganz aufgesaugt sein, bevor man den nächsten Schöpfer hinzufügt! Das Risotto sollte allmählich cremig und samtig werden - bis die ganze Suppe aufgebraucht ist.


Sobald der Reis weich - aber immer noch bissfest - ist, den restlichen Sekt einrühren. Dann Schlag & Parmesan zugeben. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Petersil zugeben und mit Trüffelscheiben garnieren.


Den restlichen Sekt kann man übrigens ganz gut zum Essen genießen (oder schon während des Kochens trinken). :)


Bon appetit!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0